Leitlinien

Der Kunde steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Seine Zufriedenheit und Gesundheit sind Maßstäbe bei der Planung eines jeden Auftrags.

Dieser Inhalt benötigt einen Flash - Player.

Dieser Inhalt benötigt einen Flash - Player. Bitte laden Sie diesen herunter (auf das Bild klicken!).

iPhones können leider keine Flash-Formate abspielen.

  • Wir wollen bei den Kunden ein neues Bewußtsein für natürliche Holzoberflächen schaffen. Geölte Oberflächen zeichnen sich durch eine geringe Umweltbelastung aus.
  • Langlebigkeit und Gebrauchstauglichkeit stehen im Mittelpunkt unserer Produktplanung.
  • Für unser Design steht die werkstoffgerechte Konstruktion im Mittelpunkt, um den einzelnen Werkstoff in seinen Stärken zur Geltung zu bringen.
  • Wir setzen bevorzugt nachwachsende und schadstoffarm hergestellte Materialien ein. Dabei arbeiten wir mit kompetenten Lieferanten zusammen, welche uns im Hinblick auf eine Verbesserung der gesamten Ökobilanz unserer Produkte unterstützen.
  • Wir erfassen alle relevanten Umweltauswirkungen und verstehen uns als Vorreiter, sie entsprechend dem Stand der Technik zu reduzieren.
  • Wir streben in der Fertigung und Montage eine Minimierung des Energieverbrauchs an, um die Umwelt zu schonen und unnötige Kosten zu sparen.
  • Nur durch unsere Mitarbeiter kann der Umweltschutz konsequent umgesetzt und verbessert werden. Ihre Qualifikation und Mitverantwortung gilt es zu stärken.
  • Durch ein regelmäßiges Abfallwirtschaftskonzept wird unsere Entsorgung fortlaufend optimiert. Abfallvermeidung und weitestgehende Abfallverwertung gehören ebenso dazu, wie auch die Entsorgungsgarantie für von uns hergestellte und montierte Produkte.
  • Durch die regelmäßige Information unserer Umweltaktivitäten durch die Umweltgemeinschaft wird die Öffentlichkeit informiert und unsere Marketingaktivitäten gestärkt.

Gestaltungsgrundsätze

  • Wir fühlen uns den Ideen der Bauhauses verpflichtet, empfinden Verwandtschaft zur Schlichtheit der Shaker-Möbel. Von Josef Dickerhoff (2. Generation in der Firmengeschichte) wurde Anfang des Jahrhunderts die Gestaltung in zeitgemäßer Formensprache begonnen. Er hatte gute Kontakte zu bekannten Künstlern und Gestaltern wie Eberhad Viegner oder Hugo Kükelhaus.
  • Die Stimmigkeit unserer Arbeit ist uns heute besonders wichtig: Architektur – Innenausbau – Möbel.
  • Wir wollen nicht das modernistische Möbel – etwa im Landhausstil oder dem schnell wechselnden Trend der Zeit entsprechend.
  • Wir wollen beständige, klare Konzepte verwirklichen, die sich aus dem Dreiklang Funktion – Material – Konstruktion entwickeln und die sich dabei gut in das Vorgegebene einfügen.

Präqualifizierung

Präqualifizierung

Offiziell bestätigt wurde unsere Leistungsfähigkeit durch unsere »Präqualifizierung« Für Aufträge des Bundes soll das in Kürze zwingend erforderlich sein.

»Präqualifikation« ist die vorgelagerte, auftragsunabhängige Prüfung der Eignungsnachweise entsprechend der in §6 VOB/A definierten Anforderungen. Damit kann jedes an öffentlichen Aufträgen interessierte Unternehmen künftig seine Eignung gegenüber den öffentlichen Auftraggebern zu erheblich reduzierten Kosten nachweisen.

Die Registernummer lautet 010.031380,
Zugang: www.pq-verein.de.
Öffentliche Auftraggeber haben einen eigenen Zugang, andere Interessierte können das Kennwort bei uns telefonisch erfragen.